Strand Am Gargano In Apulien

Apulien Strände und Freizeitangebote

Die schönsten Strände in Apulien – Litos, Baia delle Zagare, Pugnochiuso

Mit einer über 800 km langen Küste, die sich im südlichen Teil Italiens am Adriatischen Meer und am Ionischen Meer erstreckt, bietet die Region Apulien eine enorme Auswahl an wunderschönen Stränden für jeden Geschmack.

Gargano

Reisende, die Abwechslung suchen und ihren Badeurlaub mit Ausflügen in den Bergen verknüpfen wollen, wählen oft Urlaubsziele an der Halbinsel Gargano im nördlichen Teil Apuliens aus. Traumhafte kleine Buchten, steile Kalkklippen und Strände mit Sand und Kies prägen die Küstenlandschaft. Im Inneren der Halbinsel laden die schönen Pinienwälder des Nationalpark Gargano zu angenehmen langen Wanderungen ein.

Cala Pietra di Fucile

Versteckt in den Tremiti Inseln, ganz im Norden Apuliens vor der Küste des Gargano gelegen, ist diese einmalige Bucht nur mit dem Boot zu erreichen. Die Cala Pietra di Fucile ist ein Paradies für Naturfreunde und Taucher. Die Aussicht, die sich zum Meer eröffnet, ist fantastisch.

Baia delle Zagare

Die Bucht Baia delle Zagare ist mit ihren feinen Kieselsteinen die wohl schönste Bucht des Gargano. Nur wenige Meter vom Ufer entfernt ragen weiße Felsen aus dem Wasser heraus. In der Umgebung gibt es auch einige Grotten (Höhlen) zu untersuchen, z.B. die Grotta dei Contrabbandieri, die Grotta dei Sogni.

Pugnochiuso

Dieser malerische Sandstrand liegt bei Vieste und ist ideal für Urlaub mit kleinen Kindern geeignet. Windsurfer haben hier mit dem ständigen Wind tolle Bedingungen, ihren Sport auszuüben. Auch der Sandstrand von Torre Canne ist perfekt zum Surfen.

Touristen, die am Tag an schönen Orten baden wollen und nachts vieles erleben möchten, wird ein Badeurlaub in Monopoli oder Polignano a Mare empfohlen.

Rodi Gargani, Peschici und Vieste verfügen über schöne feinsandige Strände, die sanft ins Wasser abfallen und sich besonders gut für Familien eignen.

Salento

Die Halbinsel Salento ist der Absatz des ‚Italienischen Stiefels‘.

Torre dell’Orso

Weiße Klippen, glasklares Meerwasser und silbrig schimmernder Sand charakterisieren den Badestrand von Torre dell’Orso. Durch das sanft abfallende Ufer ist der Strand auch für Familien mit kleinen Kindern gut geeignet.

Santa Maria di Leuca

Felsige Küsten und wunderschöne natürliche Strände sind typisch für die Küste bei Santa Maria di Leuca, im südlichen Teil Salentos. Natur- und Strandurlaub lassen sich hier perfekt kombinieren.

Litos

Dieser wunderschöne Badestrand mit tiefblauem Wasser liegt an der Ionischen Küste und eignet sich perfekt auch für Familienurlaub. Die herrliche Landschaft lädt zu langen Wanderungen ein. In der Umgebung sind außerdem seltene Tiere und Pflanzen zu betrachten.

Weitere Reiseinformationen rund um den Urlaub in Apulien entnehmen Sie bitte hier. »

© Fotos:

Weißer Strand 2 © Tanja Zitnik | Dreamstime.com

Ähnliche Artikel