Das günstige Klima Teneriffas bewirkt, dass man die Insel ganzjährig besuchen kann. Hier herrscht immer Frühling: die mittlere Jahrestemperatur liegt bei 23ºC und die Temperaturschwankungen sind minimal. In diesem klimatischen Rahmen findet man viele verschiedene Mikroklimate, die oft dicht beieinander liegen und dennoch teilweise sehr verschieden sind. Der Süden der Insel ist aufgrund der zahlreichen Sonnenstunden generell heißer und trockener, während der Norden etwas feuchter und das Klima hier generell sanfter ist. Überraschung können die Temperaturunterschiede je nach Höhelage sein. Gerade um den höchsten Berg Pico del Teide kann es empfindlich kalt werden. Daher sollte auch wärmere Kleidung in das Reisegepäck.

Um Details zur aktuellen Wettervorherschau zu erfahren, klicken Sie bitte auf das Symbol in der Nähe des geplanten Urlaubszieles:

[weather-master]