Kroatien

Malerische Hafenstädte und romantische Fischerdörfer zieren die Küsten Kroatiens wie glitzernde Juwelen. Treffenderweise wird Kroatien deshalb die „Perle der Adria” genannt. Die faszinierenden Naturlandschaften und imposanten Sehenswürdigkeiten, das mediterrane Flair und die Gastfreundschaft Kroaten machen den Charme des Landes aus.

Im Süden der Insel Brac liegt ein Schatz verborgen: das „Goldene Horn”. Es ragt gigantisch mit 600 Metern weit in die Tiefe der Adria. Herrliche Strände umgeben die Küsten. Kilometer weit reichen die Küstenstrände. Wie versteinert ragen die Gipfel des Karstgebirges aus dem Meer. Die Kornaten liegen vor den verzauberten Küsten Dalmatiens, seit 1980 zum Naturpark erklärt, wandern Besucher zwischen Felsen und Meerespromenaden. Die Hafenstadt Sibenik ist bekannt durch seine Sehenswürdigkeiten und den Fjord, der ins Landesinnere führt. Glitschige Stege und unzählige Kaskaden führen durch das Wunder der Natur. Die Krka-Wasserfälle im Nationalpark berühren die Natur zwischen dem Dinargebirge und der Adria. In Skradin beendet er seinen Wasserfall in einem See. Die herrliche Wasserlandschaft im Nationalpark Plitwitzer Seen verzaubert durch Felsen, Wasserlandschaften und dem letzten Urwaldbestand Europas. Ein Paradies für Urlauber ist die Insel Mljet. Dichte Wälder und idyllische Salzseen, die Klosterburg “Sveta Marija” und feinsandige Strände haben das romantische Flair in sich.

Kroatien verfügt über viele UNESCO-Weltkulturerbestätten, die Zeugen der Vergangenheit darstellen. Zu einem dieser reichhaltigen Schätze gehört die Basilica der Stadt Porec, Sibenik verweist auf ihre Kathedrale, Split durch den Diokletianpalast und Trogir durch ihre bezaubernde Altstadt. Eine Traumstadt an der Adria ist Dubrovnik. Nichts wäre unvergleichbar schöner, das Mythos der Stadt ist mit einem Kulturerbe ummauert. Beliebt ist die Stadt Zadar in Dalmatien durch seine vielen Museen, kunsthistorischen Bauten, Denkmäler und landschaftliche Schönheit. Nicht weit weg befinden sich die Nationalparks Velebit, Paklenica und Kornati. 1200 Meter Küste, 150 Inseln und Riffe mit zahlreichen verträumten Buchten, umgeben von kristallklarem Meereswasser und idyllischer Natur machen Zadar und die Umgebung zu einem attraktiven Touristenziel.

Gleich hinter Rijeka erblickt man das Risnjak-Gebirge. Im Nationalpark finden Besucher Ruhe und Entspannung und erblicken eine einzigartige Flora und Fauna. Das Kvarner Bergland zählt zu den beeindruckendsten Wander- und Naturgebieten, in dem auch die Skiliebhaber ihr Eldorado gefunden haben. In wunderschönen Berghütten erleben die Urlauber einen weit reichenden, zauberhaften Panoramablick über die Schönheit der Natur und seiner verträumten und märchenhaften Ortschaften. Überall sind die Regionen prädestiniert für attraktive Freizeitangebote, Kunst und Kultur, Sport und Wellness. Das Kvarner Bergland bietet pure Lust auf einen himmlischen Genuss genauso wie die Kvarner Bucht, Dalmatien oder Istrien.

© Fotos:
Jachthafen von Porec © Mikhail Nekrasov | Dreamstime.com

Ähnliche Artikel