Polen

Polen

Polen ist ein Land mit vielen Facetten und wird aus vielen Gründen gerne besucht. Doch trotz steigender Touristenzahlen verfügt das Land im Herzen Europas noch immer über weite Ebenen unberührter Natur, in denen sich Ruhe und Einsamkeit genießen lassen. Kontrastreich erscheinen dagegen die alten Kulturmetropolen wie Krakau, Warschau oder Danzig, in denen man neben großstädtischer Atmosphäre auch eindrucksvolle Architektur der Vergangenheit und Moderne bestaunen kann.

Eines der beliebtesten Urlaubsziele ist die polnische Ostseeküste, die nicht nur kilometerlange Sandstrände bietet, sondern auch mit nahen Naturparks und Wäldern aufwarten kann. Familien und Freunde naturnahen Reisens kommen dort voll auf ihre Kosten. Neben den Polen selbst entdecken auch immer mehr Deutsche und Skandinavier diese Region, sodass sich in alten Kurorten wie Kolberg bereits wieder internationales Flair erleben lässt. Das weite Land lädt zudem ein, sich ein Ferienhaus zu mieten und mit dem Rad die Landschaft zu erkunden. Daneben kann man an der Ostseeküste aber auch auf den Spuren der Geschichte wandeln. Die alten Hansestädte Danzig und Stettin bieten ein reiches Kulturprogramm und vor allem Danzig verzaubert die Besucher zudem durch eine nach dem Krieg komplett rekonstruierte Altstadt. Die auch als Bernsteinstadt bekannte Ostseemetropole ist der wichtigste Hafen Polens und ist seit Jahrhunderten ein bedeutender Warenumschlagplatz. Stolze Bürgerhäuser künden ebenso davon wie die gewaltige Marienkirche oder das berühmte Krantor.

Östlich von Danzig erstreckt sich die Region Masuren, die sich ebenfalls wachsender Beliebtheit erfreut. Auch hier ist es die Natur, die die Besucher lockt. Die größte Seenplatte Polens zeigt sich malerisch und eröffnet zahlreiche Möglichkeiten, sich den vielfältigen Wassersportarten zu widmen.

Einen Besuch wert ist selbstverständlich auch die polnische Hauptstadt Warschau. In keiner anderen Stadt des Landes vermischen sich Tradition und Moderne so deutlich wie dort. Längst wird die Silhouette der Metropole durch die Riesen aus Stahl und Glas beherrscht, doch hat man bei aller Vorwärtsgewandtheit die Vergangenheit nicht vergessen. Die Stadt an der Weichsel überrascht nämlich auch mit einer traumhaften Altstadt, die nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg liebevoll wiederhergestellt wurde. Dort befindet sich mit dem Schloss der Könige eine der Hauptattraktionen der Stadt.

Eine weitere bedeutende Stadt ist Krakau, die noch vor Warschau Hauptstadt Polens war. Eine Vielzahl historischer Gebäude aus nahezu allen Epochen verkörpert die Wichtigkeit dieser Kulturmetropole für ganz Zentraleuropa. Heute gehört sie zu den dynamischsten und jüngsten Städten des Landes. Neben den Universitäten prägen auch die Theater und Kabaretts die zweitgrößte Stadt Polens und Museen und Parks werben um Besucher.

© Fotos:

Landschaft © Jan Wachala | Dreamstime.com

Ähnliche Artikel