Cortona In Der Toskana

Toskana

Die Toskana ist eine touristisch stark frequentierte Region in der Mitte Italiens. Zur Beliebtheit der Toskana trägt natürlich vor allem ihre facettenreiche Landschaft bei. Man muss sich nicht zwischen Küste und Berglandschaft entscheiden. Bei einem Urlaub in der Toskana findet man beides in schönster Harmonie. Natürlich spielen auch der interessante geschichtliche Hintergrund und die vielen Kulturdenkmäler der Region eine große Rolle für den Tourismus, auf den in der Toskana alle Provinzen eingerichtet sind.

Insbesondere die Landschaften Maremma im Süden, das Chianti-Gebiet, die Versilia-Küste im Nordwesten, Mugello und die Etruskische Riviera sind bei Urlaubern ausgesprochen beliebt.

Städteurlauber treffen in der Toskana gleich auf eine ganze Reihe kunstgeschichtlich interessanter Städte. Die meisten haben etruskische Wurzeln. Die Mehrzahl der Touristen besucht vor allem Florenz und besichtigt dort unter anderem den Dom, die Uffizien, die Ponte Vecchio und die zahlreichen Paläste aus der Zeit der Renaissance. Aber auch Pisa mit dem weltberühmten schiefen Turm und Siena, in dem traditionell das Pferderennen Palio abgehalten wird, zählen zu den weltweit bekannten Reisezielen der Toskana. San Gimignano ist ein Ort mit erstaunlicher mittelalterlicher Architektur. Er gehört sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist regelmäßig Bestandteil von Bildungs- und Kulturreisen.

Arezzo, Cortona, Grosseto, Lucca, Poppi, Volterra, Pienza, Carrara und das mondäne Seebad Viareggio stehen stellvertretend für noch viele andere interessante Orte, die man in der Toskana besuchen kann.

Die Insel Montecristo gehört zum Toskanischen Archipel. Sie verdankt ihre Bekanntheit dem Roman „Der Graf von Montecristo“ von Alexandre Dumas, welcher in neuerer Zeit auch schon mehrfach erfolgreich verfilmt wurde. Die Insel gehört jetzt zu den am strengsten gehüteten Naturreservaten Italiens und Dorf von Privatpersonen kaum noch betreten werden.

Wer etwas für seine Gesundheit tun will, kann zum Beispiel die Thermen von Saturnia aufsuchen. Heißes, der Gesundheit förderliches Wasser entspringt den Schwefelquellen  und fließt über weißen Fels. Es ist ein sehr empfehlenswertes Ziel für einen Ausflug mit der ganzen Familie.

Besonders ungewöhnlich ist für den Betrachter die Stadt Pitigliano im Süden der Toskana. Es hat den Anschein, als wäre die kleine etruskische Stadt förmlich aus den Felsen gewachsen.

Das Chianti-Gebiet ist für seine überragenden Weingüter bekannt, die gern von Weinkennern aufgesucht werden.

Wer gern einen Badeurlaub verbringt, ist zum Beispiel im Seebad Viareggio an der tyrrhenischen Küsten richtig. Ebenso könnte die Insel Elba das passende Urlaubsziel sein. Die ursprünglich vor allem durch den Aufenthalt Napoleons bekannte Mittelmeerinsel Elba hat sich im Laufe der Jahre zu einem beliebten Touristenziel entwickelt. Baden, Radfahren, Surfen, wandern, tauchen oder mit dem Kajak fahren sind auf Elba besonders beliebte Aktivitäten. Naturliebhaber können sich an der artenreichen Landschaft erfreuen.

Porträts touristisch interessanter Orte und Regionen in der Toskana finden Sie auf http://www.urlaub-toskana.biz/

© Fotos:

Ansicht in der Toskana © Christina Richards | Dreamstime.com

Ähnliche Artikel