Assisi In Umbrien

Die italienische Region Umbrien, in der Landessprache Umbria genannt, ist sehr reizvoll für Reisende und verfügt über die Besonderheit, keine Meeresgrenze zu haben. Sie befindet sich genau in der Mitte des italienischen „Stiefels“, sodass die Strände zwar nie weit entfernt sind, die schöne italienische Landschaft aber im Mittelpunkt des Interesses steht.

Die Hauptstadt Perugia ist eine italienische Perle und dient den etwa eine Million Einwohnern der Region Umbrien zum Shoppen. Aber auch kulturell bietet Perugia einiges: Die Altstadt befindet sich auf einem Berg und lädt mit ihren vielen verwinkelten Gassen zum Staunen und Flanieren ein. Besonders beliebt unter den Einheimischen ist die Fontana Maggiore, ein prachtvoller Brunnen aus dem Mittelalter. Aber auch der Arco Etrusco ist ein sehr schönes Bogenbauwerk, das einen Abstecher lohnt. Viele weitere Palazzi können in Perugia bestaunt werden und kleine Restaurants laden zu einer Verweilpause ein.

Alljährlich findet im Juli in Perugia das Umbria Jazz Festival statt, das allen Reisenden empfohlen sei.

Kulinarisch betrachtet ist Umbrien übrigens vor allem für Schokolade und Pralinen bekannt, denn nicht umsonst findet hier ein regelmäßiges Schokoladenfest statt.

Umbrien verfügt über eine sehr hügelige Landschaft, in der sich zahlreiche Täler und Berge finden. Auch das Apennin-Gebirge erstreckt sich in die Region und bietet so Wanderern und anderen Sportlern viele Möglichkeiten, den Urlaub auch sportlich zu genießen und sich über wunderbare Aussichten über die Landschaft zu freuen.

Der Trasimenische See, der sich unweit der Grenze zur Toskana befindet, ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Urlauber. Er liegt eingebettet von Bergen sehr ruhig und malerisch und lädt zum Baden, Surfen oder Sonnen ein. Übrigens gehört der See zu einem Naturpark. Es gibt noch weitere solcher Parks in Umbrien, die sich häufig durch eine besondere Schönheit und Artenvielfalt auszeichnen.

Erwähnt und empfohlen sei zudem die Stadt Terni, die zugleich den zweiten, gleichnamigen Bezirk der Region Umbrien ausmacht. Der größere Bezirk erstreckt sich um Perugia und ist auch nach der Stadt benannt. In Terni wohnen etwas mehr als 100.000 Menschen und es gibt ebenfalls viele besichtigungswürdige Stätten wie etwa das jahrtausendealte Amphitheater der Stadt. Prächtige Palazzi und eine Kathedrale locken auch in Terni zu einem Spaziergang durch die Innenstadt, die dankenswerterweise eher weniger von Touristen erschlossen ist.

Außerhalb von Terni befindet sich ein sehr schöner Wasserfall, der bislang noch ein Geheimtipp ist. Er heißt Cascata delle Marmore und beläuft sich auf stolze 165 Meter.

© Fotos:

Assisi im Frühjahr © Sigge | Dreamstime.com

Ähnliche Artikel