Neapel

Die Hauptstadt Kampaniens mit Blick auf den Vesuv und die Amalfiküste Neapel gehört zu den wichtigsten Regionalzentren Italiens. In der gewaltigen Metropolregion um Neapel leben mehr als vier Millionen Menschen. Die Hauptstadt Kampaniens liegt an der Westküste des Landes, im Zentrum des Golfs von Neapel. Die Halbinsel Sorrent mit demMehr dazu

Venedig

Sommer oder Winter: Venedig ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis Venedig, die berühmte Stadt an der Lagune, ist Europas meistbesuchtes touristisches Ziel. Der Stadtkern dieser einzigartigen Stadt setzt sich aus hunderten kleinen Inseln zusammen, die von Kanälen durchzogen sind. Der eigenwillige Charme des historischen Venedigs fasziniert zu jeder Jahreszeit, istMehr dazu

Turin

Historische Architektur und Palazzi prägen Turin Turin war die erste Hauptstadt Italiens und Residenz der Herzöge von Savoyen, deren schöne Paläste man noch heute bewundern kann. Zudem ist die Stadt am Po durch die Automarke Fiat bekannt und geprägt worden. Während auf der westlichen Seite des Po-Flusses der größte TeilMehr dazu

Santuario della Madonna di San Luca

Die Universitätsstadt mit historischen Wurzeln in Norditalien Bologna ist die Hauptstadt der Region Emilia Romagna in Norditalien. Die Stadt zwischen der Po-Ebene und dem Apennin-Gebirgszug ist vor allem wegen der Universität bekannt, die bereits 1088 gegründet wurde und damit zu den ältesten Hochschulen in Europa zählt. Bologna präsentiert sich heuteMehr dazu

Florenz

Florenz – Weltkulturerbe der UNESCO Im Herzen der Toskana liegt die Großstadt Florenz, die vor allem aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung bekannt ist. Natürlich eingegrenzt wird Florenz im Süden durch das Chianti-Gebiet und im Norden durch den Apennin. Durch die Stadt fließt der wichtigste Fluss Italiens: der Arno. Er passiert dieMehr dazu

Schloss Miramare

Hafenstadt und Wirtschaftszentrum im Golf von Triest Die Hafenstadt Triest liegt im Norden von Italien an der Adria. Bis zur Grenze nach Slowenien sind es nur wenige Kilometer. Triest hat rund 206.000 Einwohner und gehörte bis 1918 zu Österreich. Die im Golf von Triest gelegene Großstadt besitzt einen sehr bedeutendenMehr dazu

Seit mehreren hundert Jahren ist Italien das klassische Reiseland Europas. Waren es zunächst Bildungsreisende, die nur am Rande Ferien in exklusiven Mittelmeerbädern genossen, so lockten später nicht nur die klassischen Städte, sondern auch die sonnenverwöhnten Regionen der Adria und der Riviera Tausende von Urlaubern an. Inzwischen ist der Tourismus eineMehr dazu

Canale Grande in Venedig

Urlaub in Venetien – die touristisch voll erschlossene Region besticht durch ihre abwechslungsreichen Urlaubsmöglichkeiten zwischen Gardasee, Adria und Dolomiten. Venetien ist mit 18.378 km² die flächenmäßig achtgrößte Region Italiens und rangiert mit seinen über 4,9 Millionen Einwohnern an fünfter Stelle. Die Region grenzt im Osten an Friaul-Julisch Venetien, im WestenMehr dazu

Gardasee

In einem von den oberitalienischen Städten Trient, Brescia und Verona gebildeten Dreieck liegt der Gardasee, Italiens größter und einer seiner bekanntesten und bei Touristen beliebtesten Seen. Während er im Nordosten von den über zweitausend Meter hohen Gipfeln der Ausläufer der Alpen begrenzt wird, reicht sein rund 50 Kilometer entferntes südlichesMehr dazu