Strand Auf El Hierro

Badeurlaub und Freizeitangebote auf El Hierro

Die schönsten Strände auf El Hierro – Playa del Verodal, La Maceta, La Restinga

Auf El Hierro kann man sich kaum einem vergnüglichen Bade-Urlaub hingeben, gibt es doch nur einen einzigen schönen Sandstrand von mehreren hundert Metern Länge (Playa del Verodal), der sich an der Westküste der Insel befindet.

Das durch kleine Mauern gegen die Brandung geschützte Meeresschwimmbecken La Maceta liegt im fruchtbaren Tal El Golfo.

Mit sehr sauberem Wasser lädt der hübsche Sandstrand im Hafen von La Restinga ganzjährig zum Baden ein.

Unweit von La Restinga und unter den Einwohnern beliebteste Badestelle ist Tacoron.

Tauchen auf El Hierro

Ein absoluter Insidertipp unter Tauchern ist die Südspitze von El Hierro genannt Mare de las Calmas. Die spektakulären Lavaformationen, herrliche Grotten, die extreme Lage im Westen des kanarischen Archipels und der steil abfallende Meeresgrund machen die Tauchgründe zum Besten was Europa zu bieten hat! Der Ort erwartet seine Besucher mit Tauchclubs, die auch Ausrüstungen verleihen.

Wander- und Radrouten

El Hierro ist ein hoch geschätztes Wanderparadies. Den besonderen Reiz von El Hierro macht dabei aus, dass hier das milde Klima der Kanaren mit den vielfältigen Landschaft, der Lage als Insel und der – man kann schon sagen – Einsamkeit zusammentrifft. Der Schwierigkeitsgrad der meisten Wanderungen ist nicht sehr hoch. Der Malpaso mit seinen 1.500 m Höhe ist der höchste Berg und sogar per Auto zu erreichen. Einige Touren gehen über mehrere Hundert Höhenmeter Differenz und erfordern trotzdem einige Kondition.

Viele Wanderungen verlaufen auf der Hochebene und sind ein Teil des großen Inselweges Camino de la Virgen, dem man von Valverde im Osten bis zur Santuario de la Virgen de Los Reyes im Westen folgen kann. Ein weiterer Startpunkt für Wanderungen ist der Rastplatz Hoya del Morcillo bei El Pinar. Kürzere aber anstrengende Wanderungen finden sich von verschiedenen Bergdörfern zur Küste hin gelegen wie Echedo, Valverde oder dem Mirador de Peña aus statt. So beginnt am Dorfende von Echedo der Wanderweg zum schönen Naturschwimmbecken Charco Manso. Eine krönende Abschlusswanderung eines Wanderurlaubes dieser einsamen Insel bildet der Camino de la Virgen, der Prozessionsweg der Bajada de la Virgen de Los Reyes. Eine knapp zehn Stunden dauernde und Kondition fordernde Wanderung „bewältigt“ man über den lang gestreckten Bergkamm, welcher sich von West nach Ost über die gesamte Insel zieht. Demnach wandert man von der Dehesa nach Valverde.

© Fotos:

© Madman81 | Dreamstime.comEl Hierro Photo

Ähnliche Artikel