Landschaft In Norwegen

Norwegen

Das Land beeindruckt seine Besucher besonders durch seine einmalige Natur, mit tief in das Land reichenden Fjorden und den vielen verlassenen und unbebauten Gebieten, die viele Möglichkeiten für Sport und andere Aktivitäten in der Natur bieten.
Weitere Attraktionen des Landes sind seine teilweise kleinen, aber malerischen Dörfer und Städte an der Küste.

Lillehammer

Die Stadt liegt in der Region Oppland ca. 180 km nördlich von Oslo und 100 km westlich der schwedischen Grenze. Bekannt wurde die Stadt durch die olympischen Winterspiele 1994. Die Sportstätten wie z.B. die Bobbahn und die Skisprungschanze sind auch heute noch in Betrieb und der Anziehungspunkt der Stadt. Die Bobbahn wird auch im Sommer mit einem bereiften Bob befahren und Touristen können hier das einmalige Erlebnis einer Abfahrt durch den Eiskanal selbst erleben.

Ålesund

Die Stadt an der Küste wurde 1904 durch ein Feuer komplett zerstört und danach im Jugendstil wieder aufgebaut, was sie von vielen anderen norwegischen Städten unterscheidet und ihr besonderes Flair ausmacht. Einen sehr schönen Blick über Stadt hat man dabei vom Berg Aksla aus.

Lofoten

Die Inselgruppen der Lofoten liegt fast 1000 km von der Hauptstadt Oslo entfernt und hat eine Ausdehnung von mehr als 200 km.
Zu erreichen sind sie am Besten mit der Fähre von Skutvik nach Svolvaer, da der direkte Weg mit dem Auto einen ca. 200 km Umweg bedeutet. Auf der Fährfahrt hat man außerdem einen sehr schönen Blick auf die sich nähernden Lofoten und ihre Bergketten.
Bekannt sind die Inseln für ihren Fischreichtum und die Holzgestelle auf denen der Dorsch getrocknet wird und die überall auf der Insel zu finden sind. Der Fisch ist auch der Grund für viele Urlauber auf die Lofoten zu fahren. Angeltouren gehören zu einer der beliebtesten Aktivitäten dort.
Besonders beeindruckend sind die Mittsommernächte um den 21. Juni. In dieser Zeit geht nördlich des Polarkreises, also auch auf den Lofoten, die Sonne in der Nacht nicht unter, sodass man bis spät in die Nacht draußen sein kann und den hell erleuchteten Himmel bewundern kann.

Gletscher

Der größte Gletscher Norwegens, der Jostedalsbreen , liegt ungefähr 300 km nördlich von der Hauptstadt entfernt und ist eine weiter Naturattraktion Norwegens. Gletscherwanderungen sind eine absolutes Muss wenn man sich in der Region befindet. Allerdings sollte es sich immer um eine geführte handeln, da die Gletscher zu jeder Zeit unberechenbar sind.

© Fotos:

Skandinavien © Tupungato | Dreamstime.com

Ähnliche Artikel