Palermo, Sizilien

Sizilien besuchen vor allem Wasser- und Naturfreunde. Die Insel liegt im Südwesten des italienischen Festlandes und wird durch die Straße von Messina vom Festpland getrennt. Palermo ist die Hauptstadt der gleichnamigen autonomen Region Sizilien. Nach Sizilin kommen vor allem Urlauber, die die außergewöhnlichen Landschaften und Strände der Vulkaninsel lieben und einen Badeurlaub auf Sizilien verbringen möchten. Natürlich gibt es auch viele Sehenswürdigkeiten auf Sizilien, zum Beispiel griechische Tempel aus vergangenen Jahrhunderten.

Sizilien hat viele bekannte Ferienorte, zum Beispiel:

Taormina

Vor der Kulisse des das Bild Siziliens prägenden Vulkankegels des Ätna erstreckt sich die Stadt Taormina. Das im 2. Jahrhundert von den Römern umgestaltete antike Theater ist für seine ausgezeichnete Akustik bekannt und Schauplatz zahlreicher klassischer Konzerte. Badelustige bevorzugen die Strände der Isola Bella. Wanderungen lohnen auf das Castello di Taormina auf dem Monte Tauro.

Palermo

Die sizilianische Metropole Palermo beeindruckt mit einem modernen Stadtbild, es lassen sich aber auch Bauten aus normannischer Zeit finden. Beliebte Ziele sind die barocken Gartenanlagen. In der Kathedrale lassen sich bedeutende Königsgräber bestaunen. An der Piazza Guiseppe Verdi erhebt sich das Teatro Massimo, welches mit mehr als 3 000 Sitzplätzen zu den größten Theaterhäusern Italiens zählt.

Catania

Die zweitgrößte Stadt Siziliens verfügt über ein intaktes spätbarockes Stadtbild und befindet sich an der Ostküste, am Fuße des Ätna. Wahrzeichen Catanias ist der aus schwarzer Lava bestehende Elefantenbrunnen. Ein Museum erinnert an die berühmtesten Söhne von Catania, den Komponisten Vincenzo Bellini und den Schriftsteller Giovanni Verga.

Cefalu

Cefalu befindet sich an der Nordküste Siziliens, am Fuße des Kalkfelsens Rocca di Cefalu. Die historische Altstadt wird vom Dom San Salvatore beherrscht. Kunstinteressierte finden im Museo Mandra Lisca seltene Vasen, Münzen oder Muscheln einer privaten Sammlung. Auf dem Felsen über der Stadt lassen sich vielfältige Zeugnisse aus antiker Zeit finden, darunter eine byzantinische Kapelle aus dem 7. Jahrhundert.

Marinella

Das Fischerdorf Marinella an der Südwestküste Siziliens ist ein beliebter Anlaufpunkt für Wassersportler. Angler werden mit reichen Fängen belohnt. Sizilianisches Flair erleben Besucher in den Bars und Pizzerias des Ortes. Weiterhin verfügt Marinella über den größten Archäologischen Park im Mittelmeerraum.

Trapani

Die Altstadt und der Hafen von Trapani erstrecken sich auf einer Landzunge im Nordwesten Siziliens. Über der Stadt erhebt sich eine Burganlage, welche Friedrich II. errichten ließ. Trapanie verfügt über vielfältige barocke Kirchenbauten. Ein Museum informiert über die lange Tradition der Salzgewinnung. Als Besuchermagneten gelten die aufwendig inszenierten Osterprozessionen.

Weitere beliebte Urlaubsorte auf Sizilien

In Lipari, dem Hauptort der gleichnamigen Vulkaninsel, empfiehlt es sich, das Archäologische Museum auf dem Burgberg zu besuchen. Ausflüge lohnen in die urwüchsige Natur Liparis und zum Aussichtspunkt Quattracchi. Die Provinzhauptstadt Syrakus an der Ostküste Siziliens zählte einst zu den mächtigsten Ansiedlungen der antiken Welt. Die historischen Bauten der Altstadt befinden sich auf der von zwei Naturhäfen umschlossenen Insel Ortygia. Messina wird auch als “Tor Siziliens” bezeichnet und gilt als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Insel. Über einem steilen Talabhang des Irminio erhebt sich die Provinzhauptstadt Ragusa. Barocke Paläste und Gotteshäuser zählen ebenso zu den Anziehungspunkten wie die Strände der Marina di Ragusa. Zu den Ferienzentren am Tyrrhenischen Meer zählt Castellammare del Golfo. Enna trägt den Beinamen “Nabel Siziliens“. Die Stadt auf dem Gipfel des Monte Erei verfügt über einen prächtig ausgestatteten Dom und einen idyllischen Stadtpark. Lebendiges Treiben herrscht entlang der via Atenea in Agrigent, an der sizilianische Südküste. Ein Archäologisches Museum dokumentiert im Tal der Tempel die Relikte der antiken Stadt Akragas.

© Fotos:

Palermo © Tupungato | Dreamstime.com

Ähnliche Artikel