Costa Brava

Costa Brava – Reiseinformationen

Küche und Wein

Speisen

Das älteste Rezeptbuch Spaniens stammt aus dem Mittelalter und wurde in Kalatonien verfasst. An Tradition besteht also kein Mangel. Und so kontrastreich wie Mar i Muntanya zeigt sich denn auch die katalonische Küche. So kommen wunderbare Spezialitäten aus dem Meer und Deftiges aus den Bergen. Nicht selten kombinieren die einheimischen Köche diese Gegensätze und servieren beispielsweise Huhn mit Langusten.

Die katalanische Küche bietet:

  • Pa amb tomàquet eine einfache Sommerspeise und katalanische Spezialität reife Tomaten werden auf Weißbrot zerrieben und mit Olivenöl beträufelt.
  • Escalivada auf Holzkohlegrill geröstete Paprika, Zwiebeln und Auberginen, angemacht mit einer Mischung aus Knoblauch und Öl. Köstlich.
  • Esqueixada Salat aus Tomaten, Paprika, Zwiebeln, Oliven und dem Stockfisch Bacalá. Schmeckt besser, als es klingt.Picada Ein damit gewürztes Gericht verspricht mit einer Mischung aus Mandeln, Knoblauch, Petersilie und geröstetem Brot ungeahnte Geschmackserlebnisse.
  • Arrós a banda Dieses Reisgericht mit Meeresgetier wird wie an der Costa Blanca serviert.Rossejat ein traditionelles und sehr beliebtes Reisgericht, das im Ofen überbacken wird, auch mit Nudeln statt Reis erhältlich.
  • Canelons Gefüllte Nudelröhren nach Art der italienischen Canelloni, gefüllt mit Spinat, Käse etc.
  • Fideujat Das ist eine der ungewöhnlichen katalanischen Kombinationen, nämlich ein Eintopf aus gebratenenen Nudeln und Fisch.
  • Escudella i cam d´olla Das katalanische Nationalgericht, ein Fleisch-Gemüse-Eintopf, der neben “Botifarra”-Würsten auch die “Pilota” genannten Fleischlöße enthält und in zwei gängen serviert wird: zuerst Suppe, dann das Fleisch. Eine typische Winterspeise.
  • Sarsuela Diese köstliche Erfindung aus Barcelona ist ein wunderbarer Eintopf aus Meeresfrüchten und Frisch in Tomaten-Weinsauce.
  • Crema Katalana Eine Creme aus Ei, Milch und karamellisiertem Zucker erscheint jedem Katalanenen als eine Pflicht am Joseftag, dem 19. März. Man kann sie auch ganzjährig in allen Restaurants zu probieren.

Wein

Wie alle spanischen Weinbaugebiete sind die katalonischen Weinbaugebiete unter der Herkunftsbezeichnung D.O. geschützt. Nicht nur in Spanien sind sie wohlbekannt.

  • D.O. Empordá-Costa Brava Dieses Weinbaugebiet kurz hinter der französischen Grenze bringt fruchtige Rosés mit leichter Säure und kräftigere Rotweine auf den Tisch.
  • D.O. Alella In einem Gebiet kurz vor Barcelona keltert man herbe, geschmacksreiche Weißweine, die sehr jung getrunken werden sollten.
  • D.O. Penedés Aus dem diesem bedeutendsten Weinbaugebiet Kataloniens kommen vorrangig Schaumweine, es werden jedoch auch hervorragende Weiß-, Rot- und Roséweine produziert und nicht nur innerhalb Spaniens und nach Europa verkauft.
  • D.O. Tarragona und D.O. Priorat Das erste Gebiet erzeugt seinen legendären Falset (der Wein einer hochambitionierten Winzergenossenschaft, die nur zwei Weine überhaupt herstellt). Aus dem Priorat stammen meist tiefdunkle, schwere Rotweine.

Katalonien produziert bereits seit dem Mittelalter leichte und sehr schön prickelnde Schaumweine genannt Cava, die sich durchaus mit dem Champagner messen können. Sie erlebten im letzten Jahrzehnt einen ungeheuren Aufschwung durch die Marken Freixenet und Codorniu, die durch starke Marketingmaßnahmen auch in Mitteleuropa nun sehr bekannt sind. Rund zehn Prozent der in Deutschland geleerten Sektflaschen stammen nunmehr aus Katalonien.

Einkaufsführer

Katalonien gilt als Spaniens führende Region in Sachen Mode und Design. Noble Boutiquen und Shops gibt es in jedem Touristenzentrum. Die breiteste Auswahl hat der Urlauber jedoch in den Städten wie Barcelona und Girona.

Hoch im Wert und ein schönes Andenken an einen Spanienurlaub sind ebenso die Keramiken. Die Keramik-Hauptstadt an der Costa Brava ist La Bisbal dort erwartet den Käufer eine Unmenge an Läden und Verkaufsständen, die seit dem 17. Jahrhundert die Tradition der hiesigen Manufaktur an Liebhaber veräußern. Ebenso lebt die katalanischen Küsten von den unzähligen Wochenmärkten, die täglich meist jedoch nur bis 14 Uhr auch in noch so kleinen Dörfchen stattfinden.

Mehr über die Costa Brava:

Badeurlaub an der Costa Brava: die schönsten Strände finden »

Klima und Wetter an der Costa Brava »

Sehenswürdigkeiten, Kunst, Kultur »

© Fotos:

Küstenlinie in Spanien © Dainis Derics | Dreamstime.com

Ähnliche Artikel